Screenings

Seite in Arbeit…


International LANCKORONA  Workshop  9.- 17. September 2016
International Animated Film Workshop in Lanckorona, near Krakow (Poland)
Screening Hubert Sielecki:   „Kurz und Gut“  and  „LIFE SHOW“


International Sokolowsko Festival of Ephemeral Art – Contexts 2016
In Situ Foundation, Schlesien, Südpolen
Samstag 2. Juli 18:00 Uhr Retrospektive, Filmprogramm Hubert Sielecki,  75 Min.


3. Juni 2016
Kunsthalle Darmstadt  „MALEREI IN BEWEGUNG“
Studio für experimentellen Animationsfilm 1983 – 2016
Retrospektive in Anwesenheit von Niki Jantsch und Hubert Sielecki


„BACKUP“ 18. Kurzfilmfestival Weimar 18. bis 22. Mai 2016

Mitglied der Festival-Jury,   (1. Weimarer Poetryfilm Preis)
https://de.wikipedia.org/wiki/Backup_festival
Bauhaus Universität Weimar
Workshop mit Retrospektive und Vortrag.
Artikel von Moritz Gause, Weimar über „Der längste Kuss“ –
Video des Monats Juli 2015      Artikel von Moritz Gause „Der laengste Kuss“


FREIES KINO am 17. Mai 2016, 19 Uhr.
Mariola Brillowska im freien Kino

Gezeigt werden im Stadtkino im Künstlerhaus 23 neue Kurz- Trickfilme der Künstlerin Mariola Brillowska. Highlights einer außergewöhnlich starken Künstlerpersönlichkeit in ihrer Anwesenheit mit ihrer Tochter Bela Brillowska. Kuratiert von Hubert Sielecki
Mariola Brillowska im Stadtkino im Künstlerhaus Wien
Mariola Brillowska auf Vimeo

FREIES KINO am 5. April 2016, 19 Uhr.
„Der neue polnische Animationsfilm“
Neue Filme aus Polen, und aus der Klasse für Animationsfilm an der Akademie für bildende Kunst in Krakau und der Leitung von Prof. Jerzy Kucia im Stadtkino im Künstlerhaus Wien. Kuratiert von Hubert Sielecki
Zu Gast: Prof. Jerzy Kucia und Wojciech Sobczyk.


Am 4. Mai 2016 um 19 Uhr Freihausgalerie Villach
Eröffnung der Ausstellung „KünstlerInnen Buch“ eine Kooperation mit der Partnerstadt Bamberg.
Ausstellung in Bamberg Villa Dessauer, Bamberg. Vernissage am 11. März 2016.
Teilnahme mit dem „Dialogbuch“
Dialogbuch auf Youtube


Filmvorführung Tone Fink und Hubert Sielecki
Am 1. Mai Um 20 Uhr im Finkhaus in Schattendorf Bgdl.
Erstpräsentation des Films „T. nicht füttern“ Life-Vertonungs-Performance Magdalena Knapp-Menzel


Gastvortrag und Werkschau Hubert Sielecki
Ganztägiges Seminar an der Filmakademie Ludwigsburg am 27. april 2016


DIAGONALE 2016
„Der längste Kuss – Teil 1“ (Konzept Gerhard Rühm) Weltpremiere
Mittwoch 9. März 21:00 Annenhof Kino 5 und Do. 10. März 13:30 Annenhof Kino 5


7. Kasseler Komik Kolloquium
13.- 22. Februar 2016
14. Feb. bis 15. April: täglich Vorführung Filme von Hubert Sielecki nach Texten von Gerhard Rühm,
mit Ausstellung: „Welcome Wutwut Werther“ u.a. Objekt „Dialogbuch“ von Hubert Sielecki im Kunsttempel Kassel.
Deteils Komik-Kolloquium Kassel.de


FREIES KINO im Stadkino im Künstlerhaus
am 1. Dezember 2015 um 19 Uhr, Premiere
DAS CO2 WUNDER und Roland Stagl
73 Minuten. Dokumentarfilm von Hubert Sielecki
http://www.k-haus.at/de/veranstaltung/441/freies-kino.html
Weitere Vorführungen am 13. Dezember um 11 Uhr im CO-Quartier Villach, Lederergasse 15
und am 19. Dezember Kino Drosendorf, Waldviertel,
am 30.März Aktionsradius Wien Augarten,
am 4. April im Kino Rosenau, am 22. April in Wiener Neustadt, immer in Anwesenheit von Roland Stagl


10. November 2015 WILDE WEIBER Mutige Filmerinnen, 60 Minuten
Kurator Hubert Sielecki
FREIES KINO im Stadkino im Künstlerhaus 19 Uhr

Hubert Sielecki und das Studio für experimentellen Animationsfilm
Freitag, 31. Juli 2015, 21:30 Volkskundemuseum, Laudongasse 15-19, 1080 Wien
Filmvorführung: 78 Minuten, Hubert Sielecki ist anwesend

MOMENT, ES IST NOCH NICHT FINAL! • HUBERT SIELECKI UND DAS STUDIO FÜR EXPERIMENTELLEN ANIMATIONSFILM


 

Paris, Montag 16. November 2015
Maison Heinrich Heine, Cite Universitaire, Paris
Filmprogramm Teil 1 von Kurz und Gut, Hubert Sielecki
https://www.facebook.com/events/1926681437557423

Filmvorführung Karlheinz Koller
zur Ausstellung Karlheinz Koller (1943-1995) . Maison Heinrich Heine, Paris
Filme von Karl Heinz Koller


 9.- 17. September 2015
International Animated Film Workshop
with Hubert Sielecki in Lanckorona, near Krakow (Poland)
Kurz und Gut  Teil 1    und LIFE SHOW


„DIALOG ÜBER ÖSTERREICH“ Wiener Lautgedicht 2012 (Text Gerhard Rühm)
Best of Zebra Poetry-Festival Berlin
28th of August 2015 at the Poetry-Evenings in STRUGA (Macedonia)

„DER LÄNGSTE KUSS“ (Text Gerhard Rühm)
Best of Zebra Poetry-Festival Berlin
15th of August 2015 at the 39th Open Air Filmfest in Weiterstadt (Deutschland)
129th of August 2015 at the 3rd Long Night of the Filmfestivals in Berlin

3. Lange Nacht 2015


Hubert Sielecki und das Studio für experimimentellen Animationsfilm
Freitag, 31. Juli 2015, 21:30 Volkskundemuseum,
Laudongasse 15-19, 1080 Wien

Filmvorführung: 78 Minuten, Hubert Sielecki ist anwesend
dotdotdot 2015
dotdotdot-Logo-1


Hubert Sielecki-Preis 2015
Preisverleihung: am Dienstag, den 19. Mai 2015 um 19 Uhr
im Rahmen des „FREIEN KINOs“ im Stadtkino im Künstlerhaus Wien
Es wird die Auswahl von 65 Minuten der eingereichten Filme gezeigt, dann der Hauptpreis und die 4 Auszeichnungen verliehen. Begrüßung durch Dr. Peter Zawrel, Künstlerhaus Wien
Ausschreibung Information:  Ausschreibung (bis 15. März 2015)


MUSA 28.4. bis 24.10.2015 Die achtziger Jahre in der Sammlung des MUSA
Der Film „NACHRICHTEN“ 1983, ist Bestandteil der laufenden Ausstellung


Österreichisches Literaturmuseum 1010 Wien, Grillparzerhaus, Johannesgasse 6
„DIALOG ÜBER ÖSTERREICH“
Wiener Lautgedicht 2012 (Text Gerhard Rühm)
Seit seiner Eröffnung am 17. April 2015 fester Bestandteil der ständigen Ausstellung


„Der längste Kuss“
LIBERATED WORDS: Sarah Tremlett http://liberatedwords.com/
Best of ZEBRA Poetry Festival Berlin 2014
http://www.muenster.de/stadt/kulturamt/poetry_zebra-film.html
Schlosstheater in MÜNSTER am 22. April 2015 um 19 Uhr

Kurzfilmtag in Berlin am 21. Dez. 2014
Lichtblick Kino – 18:00 Uhr Moviemento – 20:00 Uhr Herman Schulz Caf�+Bar – 20:15 Uhr Kino Zukunft – 21:30 Uhr


„Der längste Kuss“
wird in den Wettbewerb des Bamberger Kurzfilmfestivals (23.2. bis 1.3. 2014) eingeladen.
Erfolgfreiche Ablehnung von den österreichischen Filmfestivals Diagonale 2015
und von Vienna Independent Shorts (VIS 2015 ) Wien.


Große Ehrenmedaille des Wiener Künstlerhauses an Hubert Sielecki
Verleihung am Samstag den 22. November 2014


„der längste kuss“ (4:30) von hubert sielecki youtube: http://youtu.be/3_6wHdkQS5U
am Sa. 18. oktober 19 Uhr, Int. Poetryfilm-Festival ZEBRA, Wettbewerbsprogramm im Babylon Kino in Berlin.


werkstatt- galerie NUU wilhelm exner gasse 15, 1090 wien Plakat
http://galeriewerkstattnuu.wordpress.com/16-okt-2014-kurz-und-gut-filmreihe www.nuu.at
am 10. oktober um 19 uhr „kurz und gut“ teil 1 Freier Eintritt an allen 3 Abenden!
Programm: 78 Minuten Auswahl: Kurzfilme von Hubert Sielecki (1983-2014) incl. „Der längste Kuss“ 2014
Alte europäische Musik mit dem französischen Dudelsack (Cornemuse du Centre) zweistimmig gespielt von Niki Fliri und Hubert Sielecki
22 kurze Animations- und Experimentalfilme, Gemeinschaftsarbeiten mit Maria Lassnig, Gerhard Rühm, Tone Fink, Antonio Fian u.a.
Fast alle Filme aus den Jahren 1983 bis 2014 haben mit Text und Literatur zu tun. Hubert Sielecki ist bei allen 3 Teilen anwesend, wird durch das Programm f�hren und f�r Fragen oder Diskussionen zur Verf�gung stehen. Hubert´s Kartoffelgulasch und Krautsalat nach original Oma`s Rezepten.
am 21. november um 19 uhr „kurz und gut“ teil 2
70 Minuten Auswahl: Frühe unbekannte Kurzfilme von Hubert Sielecki (1968 bis 1971) und seine Gemeinschaftsarbeiten als Filmgruppe A.S.K.-1992-2001
am 12. dezember um 19 uhr „kurz und gut“ teil 3
Wir zeigen den 1989 bis 90 entstandenen Animationsfilm „LIFE SHOW“ (44 Minuten, 16 mm, color) und Making-ofs mit Maria Lassnig (Maria Lassnig Kantate) sowie mit Kurt Kren (Falter-Film). Weiters elf Kinowerbespots von 1989 bis 1998 für die Zeitschrift FALTER.


„kurz und gut“ teil 1
Kunstraum Ewigkeitsgasse, Thelemangasse 6, 1170 Wien
Donnerstag, 9. Oktober 2014 um 19:30 uhr
Freier Entritt
80 Minuten Programm. Auswahl: 22 Kurzfilme von Hubert Sielecki, 1983 bis 2014
Verein zur F�rderung interdisziplin�rer Kunstprojekte, 1170 Wien, Thelemangasse 6, awoschitzgmx.at


Einladung als Jurymitglied
ROZAFA Filmfestival in Shkodra, Albanien vom 21. bis 28. September 2014


„der längste kuss“ (4:30) von hubert sielecki youtube: http://youtu.be/3_6wHdkQS5U
text: gerhard rühm, stimme: monika lichtenfeld und gerhard rühm
fertigstellung im april 2014, einladung in den wettbewerb des internationalen
poetryfilm-festivals ZEBRA vom 16. bis 20. oktober in berlin.
einladung zum festival K3 september 2014, aufgenommen in die kärnten-rolle 2014.
einladung zum poetry-festival bristol (UK), september 20, 2014.
„the longest kiss“ english version: http://youtu.be/cSkqIpAYrtA


Der Film aus meiner Produktion „end.wurf“ 13 Minuten, 2014 von
TONE FINK erhielt den Preis der Alpinale Vorarlberg.


„DIALOG ÜBER ÖSTERREICH“
Wiener Lautgedicht 2012 (Text Gerhard Rühm)
22th of March 2014
Theatre Widow in GDANSK (Poland)
ZEBRA screening at the
European „Poet of Freedom“ International Literature Festival
http://www.europejskipoetawolnosci.pl/en/2014/calendar/day-4-sat-22-mar-2014/


„DIALOG ÜBER ÖSTERREICH“ (lautgedicht von gerhard rühm)
wurde zum deutschsprachigen kurzfilm-festival BAMBERGER KURZFILMTAGE in den Wettbewerb Animations- und Experimentalfilm
eingeladen.
„Bamberger Kurzfilmtage 20. – 26. Jänner 2014“


AUSSTELLUNG hubert sielecki (die erste seit 1988)
GALERIE AM PARK
Donnerstag, 30. JÄNNER 2014 — FINISSAGE AB 16:00 bis 23:00 uhr
eine auswahl von arbeiten ab 1974 bis 2013
galerie am park, 1060 wien, liniengasse 2a
vernissage am montag, 13. jänner 2014 um 19 uhr bis 23 uhr
fotografik, reagierendes objekt, gummidruck (alte fototechnik), plakate und filme.


DAS DORF
1030 Wien, Obere Viaduktgasse 2
Entritt freie Spende
Freitag, 6. Dezember 2013 um 20 uhr
„kurz und gut“ teil 3
PROGRAMM�NDERUNG ! Aufgrund des grossen Publikumsinteresses nach Teil 1 und 2 der Kurzfilmreihe zeigen eine weitere Auswahl aus Sieleckis Werkstatt. Die angekuendigten Preisträgerfilme werden daher 2014 präsentiert. Wir zeigen den 1989 bis 90 entstandenen Animationsfilm „LIFE SHOW“ (44 Minuten, 16 mm, color) und Making-ofs mit Maria Lassnig (Maria Lassnig Kantate) sowie mit Kurt Kren (Falter-Film). Weiters elf Kinowerbespots von 1989 bis 1998 für die Zeitschrift FALTER.
Reservierung: das.dorf@gmx.at oder Tel. 01-208 26 50, www.hubert-sielecki.at


„DIALOG ÜBER ÖSTERREICH“
Wiener Lautgedicht 2012 (Text Gerhard Rühm)
22th of March 2014
Theatre Widow in GDANSK (Poland)
ZEBRA screening at the
European „Poet of Freedom“ International Literature Festival
3rd of December 2013, 10:00 p.m.
ZEBRA screening at the
Cinematheque in TEL AVIV
http://www.cinema.co.il/
25th of October 2013
Nuovo Cinema Aquila in Rome
ZEBRA screening at the
4th Doctorclip -Roma Poetry Film Festival


DAS DORF
1030 Wien, Obere Viaduktgasse 2
Entritt freie Spende
Freitag, 8. November 2013 um 20 uhr
„kurz und gut“ teil 2
70 Minuten Auswahl: fast nie gezeigte frühe Kurzfilme von Hubert Sielecki (1968 bis 1971)
und seine Gemeinschaftsarbeiten als Filmgruppe A.S.K.-1992-2001
Reservierung: das.dorf@gmx.at oder Tel. 01-208 26 50
Das Programm am 8. November 2013 in Wien „DAS DORF“


SCREENING ROOM: VIENNA
TEMPORARY GALLERY KÖLN
mehr:
making off: 23. Oktober 2013
„Die Helden“


Textfilm made in Austria
das erste Poetry Filmfestival in Österreich
veranstaltet von ART VISUALS & POETRY
mehr
http://www.szene1.at/event/art_visuals_poetry_festival_2013_garage_x_vienna_7-10-2013_1-eid348151

Montag, 7. oktober 2013 um 20 uhr
Dienstag, 8. oktober 2013 um 20 uhr
je 65 Minuten Filmprogramm, kuratiert von Hubert Sielecki
Garage X
1010 Theater am Petersplatz, Eintritt 5.-/10.-


KUNSTWERKSTATT TULLN
tulln, albrechtsgasse 18, office@kunstwerkstatt.at, telefon 0681 104 21 991
Freier Entritt, (oder freie Spende)
http://www.kunstwerkstatt.at/wp/?p=4847#more-4847
samstag, 12. oktober 2013 um 20 uhr
„kurz und gut“
70 minuten auswahl: kurzfilme von hubert sielecki, 1983 bis 2013
Reservierung: telefon 0681 104 21 991
das programm am 12. oktober 2013 in tulln/kunstwerkstatt
http://www.k3festival.com/de/das-festival/termine/kurz-und-gut-20-kurzfilme-von-hubert-sielecki


DAS DORF
1030 Wien, Obere Viaduktgasse 2/1
Freier Entritt
freitag, 4. oktober 2013 um 20 uhr
„kurz und gut“ teil 1
70 minuten auswahl: kurzfilme von hubert sielecki, 1983 bis 2013
Reservierung: das.dorf@gmx.at oder Tel. 01-208 26 50
das programm am 4. oktober 2013 in wien „DAS DORF“
http://www.k3festival.com/de/das-festival/termine/kurz-und-gut-20-kurzfilme-von-hubert-sielecki


„TRASHY rausgepustet“ in BERLIN
13. September 2013, 18:00 und 20:30
WABE Berlin
im Wettbewerb des Internationalen Filmfestivals CONTRAVISION
http://www.contravision.de/de/


Symposium „Ein Fest für Gerhard Rühm“
Salzkammergut Festwochen
8. bis 11. August 2013 in Gmunden (Traunsee)
Samstag, 10. August, 11 Uhr: Vorführung
Filme von Gerhard Rühm und Hubert Sielecki (2007 – 2012)
Einführung durch Friedrich W. Block (Kassel)


schloss damtschach bei villach
27. juli 2013 um 21 uhr
„kurz und gut“
70 minuten auswahl: kurzfilme von hubert sielecki, 1983 bis 2013
das programm:
http://www.k3festival.com/de/das-festival/termine/kurz-und-gut-20-kurzfilme-von-hubert-sielecki


MUSA Wien
Museum Startgalerie Artothek

2. Juli 2013 bis 4. Jänner 2014
DIE SIEBZIGER JAHRE
Ausstellung „Expansion der Wiener Kunst“
Beteiligung mit einem Plakat (1978) und Fotografik (1974)


„DIALOG ÜBER ÖSTERREICH“
Wiener Lautgedicht 2012 (Text Gerhard Rühm)
3rd of December 2013, 10:00 p.m.
ZEBRA screening at the
Cinematheque in TEL AVIV
http://www.cinema.co.il/
25th of October 2013
Nuovo Cinema Aquila in Rome
ZEBRA screening at the
4th Doctorclip -Roma Poetry Film Festival
17th of October 2013
Conde Dunque in Madrid
ZEBRA screening at the
2013 Poetas por Km²
6th of September 2013
CZERNOWITZ
ZEBRA screening at the
IV International Poetry Festival MERIDIAN
22. September 2013
KARLSRUHE, Literaturtage
ZEBRA screening in the cinema Kurbel

17. August 2013
BERLIN,
ZEBRA screening at the Long Night of the Film Festivals
24. Mai 2013
Copenhagen International Poetry Festival
Copenhagen
17. Mai 2013
Book World Prague 2013
Palace of Industry, Prague Exhibition Grounds (Holešovice).
2. Mai 2013
18. Lyrikertreffen Münster
in der Stadthausgalerie
26. November 2012
SHORT WAVES Filmfestival
Kulturzentrum ZAMEK in Poznan, Polen
17. November 2012
No Visa Foundation Warschau
15. November 2012
Interfilm Short Film Festival Berlin
25. Oktober 2012
Poezijos Festivalis TARP Klaipeda, Litauen
5. Juni 2012
poesiefestival berlin Berlin
17. November 2012
No Visa Foundation Warschau
15. November 2012
Interfilm Short Film Festival Berlin
25. Oktober 2012
Poezijos Festivalis TARP Klaipeda, Litauen
5. Juni 2012
poesiefestival berlin Berlin


„LAUTGEDICHT“ (Text Gerhard Rühm)
8. Sept. 2012
dlr Poetry Now Dublin, Irland

24. März 2012
Goethe-Institut Ukraine Stanislau (Iwano-Frankiwsk), Ukraine

26. März 2012
Goethe-Institut Ukraine Kiew, Ukraine 26.03.2012


OFFICIAL SELECTION
für TRASHY rausgepustet
10th international low & no budget shortfilm festival
FILM-SHARING.net 2013
Stuttgart, Heilbronn, Mainz, Schwäbisch Hall, Crailsheim, Tübingen, Marbach…etc.
über den Sommer 2013


gastvortrag und werkschau
diskussion mit hubert sielecki
an der filmakademie ludwigsburg
am 24. juni 2013


Hubert Sielecki -Preis 2013
im Wiener Künstlerhaus
http://www.k-haus.at/de/kalender/26-05-2013/film/147/hubert-sielecki-preis-2013.html

Zum 3. mal wurde der Preis von diesmal € 1.000,-
an junge Animations- oder Experimentalfilmer verliehen.
Zusätzlich vier Auszeichnungen von
Prof.Dr. Alfred Vendl, Gerhard Jaschke, Dr. Arnulf Rohsmann und H. Sielecki

die Preisverleihung fand am Sonntag, den 26. Mai 2013
um 11 uhr im Künstlerhaus Kino statt.

Hauptpreis: Nikolai Maderthoner mit „SALON“

DER FILM „SALON“ in der Wiener Jazzwerkstatt
3:15 min 2012
Im animierten Kunst-Universum dieses Filmes prallen flauschige Bälle auf ein modernistisches Museumsgebäude. Zu Klängen der Jazzwerkstatt Wien dringen die Fellknäuel in den Bau ein und treffen auf die dort platzierten anitiquierten Kunstgegenstände. Während die moderne Architektur intakt bleibt, werden die Statuen und Bilder von den Bällen in Pixel aufgelöst und zerstört. Doch diese Zerstörung bleibt nicht von Dauer, denn sobald die Invasion vorübergezogen ist, regenerieren sich die alten Meisterwerke und re-installieren sich im Gebäude. Für diese perfekt animierte, luftig-flauschige Parabel über Konfrontation und Zusammenspiel von zeitgenössischer und historischer Kunst geht der Hubert-Sielecki-Preis 2013 in der Höhe von € 1000.– an „SALON“ von Nikolai Maderthoner.
(Text MMag. Franziska Bruckner)

Preisträger 2013

4 Auszeichnungen:
Claudia LARCHER: „Baumeister“ (Prof. Dr. Alfred Vendl) 2012 – 11:00 min
Georg STURMLECHNER: „Vision Television “ (Dr. Arnulf Rohsmann) 2012 – 6:00 min
Patrick TOPITSCHNIG : „Gastrecht “ (Gerhard Jaschke, Freibord) 2012 – 6:00 min
Uli KÜHN: „Experiments of Arts“ (H. Sielecki) 2012 – 6:00 min

Die Autoren und Autorinnen 2013 werden von Franziska Bruckner vorgestellt


Gudrun KREBITZ erhielt beim
TRICKY WOMEN FESTIVAL 2013 in wien
am sonntag, den 10. märz 2013
für den film „ACHILL“
den hubert sielecki-preis

In 9 Minuten wird eine skurrile Beziehungsgeschichte erzählt, die Malerei, Zeichnung, Dialog und Musik in einer faszinierenden Form zu einer beeindruckenden filmischen Gesamtgestaltung zusammenführt.
Dieser wunderbar gelungene Film muss eine Auszeichnung bekommen, obwohl,
oder gerade deshalb, weil er nicht im Wettbewerb war.


„DIALOG ÜBER ÖSTERREICH“ (lautgedicht von gerhard rühm)
16th of March 2013, „Gothic“ Barcelona
ZEBRA screening at the Kosmopolis – International
Literature Fest at the n the CCCB –
centre de Cultura Contemporània
http://www.cccb.org/kosmopolis/en/noticia-filmpoetry_at_kosmopolis-42938


„TRASHY rausgepustet“
februar bis märz 2013
als vorfilm im künstlerhaus-kino wien


„DIALOG ÜBER ÖSTERREICH“ (lautgedicht von gerhard rühm)
wurde zum internationalen poetry-festival in den wettbewerb
vom 18. – 21. oktober in berlin eingeladen. (literaturwerkstatt berlin)
nominierung in der kategorie „Beste filmische Gedicht-Performance“
poetry-programmvorführungern in der ukraine und skopje
http://www.zebra-award.org/index.php?id=1309
„ZEBRA 2012“ mehr

Bild anklicken


juli 2012: fertigstellung von
„TRASHY rausgepustet“
teil 4 der serie „glaubwürdige texte“
Bild anklicken


4. mai bis 31. oktober 2012
sonderausstellung im museum der stadt villach
„ANS MEER !!!“ die geschichte des adriaurlaubes


20. Juni 2012
Verleihung der Ehrenmitgliedschaft des Wiener Künstlerhauses
an Hubert Sielecki


Hubert Sielecki -Preis 2012
im Wiener Künstlerhaus
An die 200 Gäste sind
am Sonntag, den 13. Mai zur Matinee und Preisverleihung ins
Wiener Künstlerhaus Kino gekommen.
Zum 2. mal wurde der Preis von diesmal € 1.000,-
an junge Animations- oder Experimentalfilmer verliehen.
Zusätzlich drei Auszeichnungen zu je € 250,-

die Preisverleihung fand am Sonntag, den13. Mai 2012
um 11 uhr im Künstlerhaus Kino statt.
http://www.k-haus.at/programm/kg/index_SieleckiPreis.html

Hauptpreis: Karin HAMMER mit „Pentagonia“ von Elektro Guzzi
youtube 4:15 min 2012
Drei Musiker arbeiten ruhig und konzentriert an einer anscheinend elektronischen Musik von Moto Guzzi und man kann ihnen dabei zusehen und zuhören. Alle drei kommunizieren gleichzeitig, was in diesem Video durch perfekte Synchronisation von drei Ausschnitt-Bildteilen vermittelt wird. Dadurch geht die Konzentration auf den Betrachter über und dieser nimmt fasziniert an dieser Arbeit an Bild und Ton teil.
Ein Musikvideo besonderer Art und ein Kurzfilm-Meisterwerk!
3 Auszeichnungen:
Christiane HAPT, Michael LISZT: “ Am Schnürchen gelaufen“ 2011 – 1:30 min
Adnan POPOVIC: „TINAMV1“ 2011 – 4:00 min
Mirjam BAKER, Mike KREN: „The Back Room“ 2011 – 6:00 min


gastvortrag und werkschau hubert sielecki
an der filmakademie ludwigsburg
am 23. april 2012


Mirjam BAKER erhielt beim
TRICKY WOMEN FESTIVAL 2012 in wien
am sonntag, den 18. märz 2012 den
hubert sielecki-preis

„THE BACK ROOM“ ein Animationsfilm von Mirjam Baker und Mike Kren
In knapp 6 Minuten wird auf sehr eindrucksvolle Weise eine surreale Befreiungsgeschichte erzählt.
Dieser Trickfilm einer jungen österreichischen Filmkünstlerin ist analog hergestellt,
also in langwieriger Handarbeit entstanden.
Die Gestaltung ist professionell, die Animation ist perfekt, die Idee ist großartig
und die Szenerie phantasievoll und vielfältig.
Die darstellende Figur hat eine eigenständige Ausdruckskraft, die nicht den ästhetischen
Mustern des industriellen Trickfilms folgt.
Dieser wunderbar geFINKlungene Film muss eine Auszeichnung bekommen, obwohl,
oder gerade deshalb, weil er nicht im Wettbewerb war.


seit 1. märz 2012 im nicht-ruhestand
(auf deutsch: entpflichtung)
nach 30 jahren an der angewandten


30 JAHRE ANIMATIONSFILM AN DER ANGEWANDTEN
universität für angeandte kunst in wien
1010 wien, oskar kokoschka platz 2 <MEHR INFO hörsaal 1
donnerstag, 10. nov. um 19:30 uhr
animationsfilme 1983 – 1989
donnerstag, 17. nov. um 19:30 uhr
animationsfilme 1990 – 2000
donnerstag, 24. nov. um 19:30 uhr
animationsfilme 2000 – 2012


„VERS.AUGT“ von TONE FINK fertigstellung 2011, 5:15 minuten YOUTUBE: http://youtu.be/rURXH3reGG8

präsentation des animationsfilms
MATINEE am sonntag, den 13. november 2011 um 11 uhr
im künstlerhaus – kino
mit zusätzlichem programm und kleinem buffet, eintritt frei


„CologneOFF 2011“ Köln International Videokunst Festival INFO „FOUL“ im programm Football, Soccer, Fussball 14. November 2011 im Arte Actualo Museum Mexico City


„GROSSES BERLINER LYRIKFEST“
20 jahr feier der literaturwerkstatt berlin INFO
„SPUR“ und „LAUTGEDICHT“ im programm am 17. september 2011


„JUBILÄUMSOMMERFEST“ PROGRAMM-INFO
am 11. september 2011 um 11 uhr im KÜNSTLERHAUS KINO, karlsplatz wien
vienna improvisers orchestra
mit video-improvisation von hubert sielecki
ab 15 uhr die dreiachtel-band vor dem kino


„MERIDIAN CZERNOWITZ II“ INFO
international poetry festival
„EIN LAUTGEDICHT“ im programm am 4. september 2011


die neuen filme 2011 auf youtube
der minister http://www.youtube.com/watch?v=OR42ENJJ0ms
der kurator http://www.youtube.com/watch?v=MvwkZCygvKg
der prediger http://www.youtube.com/watch?v=lv4Ha96Sz3A
links bitte kopieren und im internet explorer einsetzen


über 200 gäste sind zur matinee und preisverleihung gekommen!
die filemacherInnen sind z.t. aus tirol, salzburg, linz,
karlsruhe und stuttgart zur vorführung nach wien angereist.
DIE PREISE:
hauptpreis: clemens kogler – „stuck in a groove“ 2010 – 4:10 min
3 auszeichnungen:
karin csernohorski: – “ birthmark“ 2010 – 7:00 min
bomi ahn: „i go ddeeeepp“ 2010 – 5:40 min
ursula groser: „covey“ 2010 – 3:40 min

hubert sielecki – preis 2011 des wiener künstlerhauses
preisverleihung am sonntag, den 15 mai 2011 um 11 uhr
erstmals wird der preis von € 750.- an einen jungen filmer oder eine filmerin verliehen.
matinee: 70 minuten filmschau auserwählter arbeiten aus 47 einreichungen.
eröffnung durch prof. joachim lothar gartner, präsident des wiener künstlerhauses
moderation: mmag. franziska bruckner, autorin von „malerei in bewegung“
http://www.springer.com/architecture+%26+design/arts/book/978-3-7091-0245-9
eintritt frei, anschliessend kleines buffet und es spielt die dreiachtel band

preisverleihung und ausschreibung :
http://www.artmagazine.cc/content55158.html
http://www.artmagazine.cc/content48799.html


gastvortrag und werkschau hubert sielecki an der filmakademie ludwigsburg
am 19. und 20. april 2011


„RADETZKYPLATZ“
beim EXPERIMENTAL- UND AVANTGARDEFILM 2011
kunstfilme in voller länge und breite
gartenbaukino wien, 21. april 2011, beginn 20 uhr
„FULLFRAME“ mehr


ADELE RACZKÖVI erhielt beim
TRICKY WOMEN FESTIVAL 2011 in wien
am sonntag, den 13. märz 2011 den
hubert sielecki-preis
„LOOKING FOR LOVE“ ein animationsfilm von ADELE RACZKÖVI
wir menschen auf der ganzen welt kennen es, auch die tiere und es bestimmt
unser ganzes leben: die suche nach liebe, glück und wohlgefühl.
eine vielzahl von verschiedenen animationstechniken sind homogen zur
klaren mitteilung zusammen gewachsen undhier ist es meisterhaft gelungen,
eine wunderbare stimmung zu erzeugen mit der wir uns identifizieren können.
ein echter künstlerischer film, der berührt und der glücklich macht.


„PAF, 9th Festival of Film Animation“ INFO
Olomouc CZ, 9.-12. dec. 2010
„maria lassnig kantate“ und „festival“ im programm


MALEREI IN BEWEGUNG“ von mmag. franziska bruckner… mehr info

das 200 seiten starke buch über das studio für experimentellen
animationsfilm an der universität für angewandte kunst in wien !
die autorin hat jahrelang recherchiert und eine spannende und
kompetente aufarbeitung des animationsfilms in österreich geschaffen.

PRÄSENTATION
am mittwoch, den 15. dezember um 18:00 uhr in der kunsthalle am karlsplatz

mehr details:
http://passagen.univie.ac.at/content/buchpr%C3%A4sentation-malerei-bewegung

quelle und bestellmoeglichkeit: Springer Verlag und Amazon


1. hubert sielecki – preis 2011 des wiener künstlerhauses
erstmals wird der preis von € 750.- an junge animations- oder experimentalfilmer
verliehen. einsendeschluss für bewerber : 30. november 2010
der preis wurde anlässlich des 15o jahr-jubiläums des künstlerhauses
gestiftet. mehr info:
http://www.artmagazine.cc/content48799.html
http://www.mail-archive.com/safari@esel.at/msg04050.html


der hubert sielecki-preis beim 10. film:riss festival salzburg
wurde am 13. november 2010 verliehen und geht an:
„DER ZUSAMMENHANG“ von katharina wahl und christian höller
der zusammenhang ist eine 9-minütige Interpretation der gleichnamigen kurzgeschichte von danjil charms aus dem jahre 1937. in form eines kurzfilms wird die geschichte auf abstrakte weise visualisiert und jener zusammenhang thematisiert, der im leben zwischen den menschen besteht, jedoch nur manchmal wahrgenommen wird.
in youtube ansehen
fotos


„SUBHARMONISCHES SYMPOSIUM WEIMAR“ …info
100 jahre oskar sala, pionier der elektronischen musik (1910-2002)
am samstag, den 30. oktober 2010 um 19:30 uhr im lichthaus kino weimar
60 minuten – hubert sielecki -retrospektive


„RADETZKYPLATZ“ wurde zum internationalen poetry-festival
„ZEBRA 2010“ mehr
14. – 17. oktober in berlin eingeladen. (literaturwerkstatt berlin)


„EIN LAUTGEDICHT“ (2007)
wird bei der „BARDINALE“ in dresden
am 29. august um 21 uhr gezeigt.


„RADETZKYPLATZ“ 4 minuten
ein video nach einem dromolett von antonio fian ist fertig geworden !
(mitte juni 2010)


50th KRAKOW FILM FESTIVAL
31. mai bis 6. juni 2010
mitglied der internationalen kurzfilm-jury
mit krzysztof zanussi, boris lankosz (PL), georgi lazarevski (F), todd luoto (US)
www.krakowfilmfestival.pl


kunsttempel kassel 3durch3
8. juni 2010, 20 uhr
stiftung brückner-kühner
filmpräsentation hubert sielecki bei 3durch3 – reihe sprachkunst
3durch3
http://www.kunsttempel.net/cms/index.php


künstlerhaus wien
grafische konzepte
multiple matters – screenings
KÜNSTLERHAUS-KINO
donnerstag 27. mai 20:30 und samstag, 29.mai 11:00 uhr-matinee
experimentelle grafische kurzfilme aus polen und österreich. 83 min.
filme von jozef robakowski, zbigniew rybczynski, jerzy kucia,
virgil widrich, thomas steiner, hubert sielecki und besonderheiten aus dem
studio f. experimentellen animationsfilm an der angewandten, wien.

am freitag, den 28. mai 22:30 uhr auserwählte grafische kurzfilme aus polen.
85 minuten
alle programme wurden kuratiert von hubert sielecki


VIS vienna independent shorts
30.mai 2010, 21:00 uhr, badeschiff wien
präsentation des „studio für experimentellen animationsfilm“
durch franziska bruckner

29. mai 2010 metro kino wien 16:00 uhr
u.a. animationsfilm „österreich!“


LEOPOLD MUSEUM WIEN
13. mai 2010, 19 uhr im rahmen von „linde tröstet schubert“
filmpräsentation hubert sielecki bei „waber retrospektiv“ 12.2.- 24.5.2010


Der Hubert Sielecki Preis beim Tricky Women Festival 2010 in Wien
wurde am Sonntag, den 7. März 2010 verliehen und geht an:
„TINTENKILLER“ von VERONIKA SCHUBERT


LEBT UND ARBEITET IN WIEN
KUNSTHALLE WIEN
Stars in a Plastic Bag
5. März bis 30. Mai 2010

ERÖFFNUNG
4. März um 20:00 Uhr in der Halle 1
Mein Film „Festival“ (4 min. 1985) in Großprojektion
(youtube)


EINE GESCHICHTE DES ÖSTERREICHISCHEN ANIMATIONSFILMS
17. Jänner bis 3. Februar 2010
METRO KINO Wien
Filmarchiv Austria in Kooperation mit der Universtät für angewandte Kunst

Programm 12, 70 Minuten:
Studio für experimentellen Animationsfilm (Klasse Maria Lassnig 1983 – 1989)
Montag 25.1.2010, 21:00 Uhr und Montag 1.2.2010, 19:00 Uhr

Programm 13, 70 Minuten:
Studio für experimentellen Animationsfilm (Klasse Ch.L. Attersee 1990 – 2009)
Dienstag 26.1.2010, 18:30 Uhr und Dienstag 2.2.2010, 19:00 Uhr

Programm 14, 70 Minuten:
Werkschau Hubert Sielecki 1983 – 2009
Mittwoch 27.1.2010, 18:00 Uhr und Mittwoch 3.2.2010, 19:00 Uhr


Jurymitglied beim Festival:
.
22. FILMWINTER Stuttgart (19. bis 25. Jänner 2010)
Festival für experimentellen Film und Medienkunst


VIDEORAMA in der Kunsthalle Wien
3. Nov. bis 10. Jänner
Eröffnung am 3. Nov. 19:00 Uhr
2 Filme aus meiner Werkstätte: „Buchfabrik“ und „Die Helden“


28. November 2009, 16:00 Uhr Literaturhaus Wien, Erich Fried Symposium
„Best of“ Zebra-Poetry Flmfestival Berlin. Preisträgerfilme
Vorführung von „SPUR“ von H. Sielecki (Text Karin Spielhofer)


Der Hubert Sielecki Preis beim Film:riss Salzburg
wurde am 16. November verliehen und geht an:
„MEMORY“ von Mirjam Baker und Michael Kren
in youtube ansehen


Jurymitglied bei zwei Festivals:

FILM:RISS Salzburg (10. bis 15. November 2009)
Festival der studentischen Filmkultur

22. FILMWINTER Stuttgart (15. bis 21. Jänner 2010)
Festival für experimentellen Film und Medienkunst


Archiv

hubert sielecki & michael fischer
auftritt am 18. september 09 in oberwart..
haydns oberwarter symphonie